Lindwurmtrophy Turn10

 

Unsere Lindwurm-Trophy entwickelt sich zur fixen Größe am Kärntner Turnhimmel.

52 Turnerinnen zwischen 8 und 29 wollten am 06.04.2019 wissen, ob ein goldenes, silbernes oder bronzenes Abzeichen künftig ihre Trainingsjacke ziert. Bei den Burschen würden wir uns mehr Teilnehmer wünschen, aber die 7 Turner, die sich der Herausforderungen stellten, machten „Bella Figura“!

Ab 8h herrschte  reges Treiben in der Sporthalle Waidmannsdorf. Geräte- und Buffetaufbau, PC zur Berechnung, Musikanlage mit Micro in Stellung bringen, die Lindwurm-Trophys drapieren. Kampfrichtertische und Sessel richten uvm…

Ab 8h50  Kampfrichterbesprechung und Aufwärmen.

9h20 Einmarsch

9h30 WK-Beginn!

In der 1. Rotation konnten wir alle Burschen, die Mädchen der Oberstufe, sowie die Mädchen AK 14  und AK 15 Basisstufe bewundern.

In der 2.Rotation

Ab 11h waren dann die Mädchen der Basisstufe von der AK9-AK 13 im Einsatz!

Es konnten alle ein Abzeichen erturnen. Wir vergaben:

 3 x Bronze

47 x Silber

18 x Gold!

Großer Dank an die Chef-Kampfrichter aus Villach (Sonja Sima, Nico Steinwender) und Althofen (Franziska Urbanek, Anna Eckhart)! Außerdem an unsere frisch gebackenen und neu „upgedateten“  Kampfrichterinnen Margret Wadl, Denise Christl, Alex Luschin, Elisa Onitsch, Elli Pokorny/zuerst turnend dann wertend- Coline Spitaler und Hannah Markitz vom KTV! Dank auch an die 4 Damen vom KTC. Sie alle haben  ihr neu erlangtes KARI-Wissen gleich zum Einsatz gebracht.

Spezialdank gilt auch an alle, die zu so einem tollen Buffet beigetragen haben und am Wettkampftag die Betreuung dessen  übernommen haben-allen voran Sani Nedwed und Jasmin Illitsch! Bei der Wertungseingabe waren Michaela Korb und Christine Steinwender am PC  zu finden, Robin Wadl  am Micro, dazwischen Sandra Leitner  und Daniela Mitterberger am Urkundenschreiben!

Für unseren neu erprobten  JUMBO-GYM übernahm dann kurzeitig Florian Wadl zum Erklären das Micro und danach die Berechnung, sowie Anna Bürger die Musik!

Beim 3.Rotation/JUMBO_GYM übten alle  Turnerinnen und Turner auf der Bodenfläche auf das „Kommando“ von Luisa Pletzer, eine kurze Teamturn-Choreografie ein, was für die kurze Zeit sehr eindrucksvoll gelungen ist. Dann wurden 4er Teams gebildet. Diese 4erTeams zeigten dann nach kurzer Erklärung und Demonstration einer erprobten Teamturngruppe abwechselnd am Minitramp und am Airtack, was sie in rascher Abfolge hintereinander turnen können. Dieses Team-Ergebnis soll  dann mit den erturnten Punkten der 4 TUI/TU  des Turn 10 WK zusammengezählt werden- ES ergibt dann eine Jumbowertung aus Turn 10 und Teamturnen-

Da es  als Probe gedacht war, um es vorzustellen-  wäre es keine fairer WK  gewesen, da  ¾ der MitturnerInnen noch nie einen Teamturnwettkampf gesehen haben. So ist klar, dass nach der Bewertung Die Klagenfurter Teams mit TEAm-GYm Erfahrung die Nase vorne hatten!

Ein EXTRA  Dank auch noch  allen die beim Auf-und Abbau der Geräte geholfen haben. Nur zusammen mit      VEREIN ten  Kräften  kann man so ein Turn-Event auf die Beine stellen!

VERANSTALTUNGSBILDER findet ihr HIER

ERGEBNISSE Unterstufe

ERGEBNISSE Oberstufe