Kunstturnen: Spitzenleistungen in Klagenfurt 2.-3. Juni

 

Florian Wadl

Florian Wadl

 Der KTV war Ausrichter der diesjährigen Jugendstaatsmeisterschaft in der Sporthalle Waidmannsdorf. Aus 8 Bundesländern nahmen über 150 Turner, Trainer und Kampfrichter teil.

Als bester Kärntner belegte Erkhes Khurelbaatar (KTC) im Finale der U16 den 3. Rang. Jakob Christandl (KTV) turnte nur an 5 Geräten und belegte Platz 15.

Jakob Christandl mit Landestrainer Marcel Kreuzberg

Jakob Christandl mit Landestrainer Marcel Kreuzberg

Die J1 Mannschaft bestsehend aus Erkhes Khurelbaatar, Jakob Christandl und Ioan Togyika belegten hinter OÖ und NÖ den 3. Rang.

Gleichzeitig wurde ein Qualifikationsturnen der österr. Spitze für die EM in Glasgow ausgetragen. Höhepunkt war die Ringe-Kür vom Grazer Vinzenz Höck  mit 14,70 Punkten, einer Weltklasseleistung.

Florian Wadl (KTV) nützte die Gelegenheit als Vorbereitung für seinen Wiedereinstieg bei den ÖM im Herbst, absolvierte den kompletten 6-Kampf und belegte den guten 5. Gesamtrang.

vlnr: Ioan Togyika, Erkhes Khurelbaatar und Jakob Christandl

vlnr: Ioan Togyika, Erkhes Khurelbaatar und Jakob Christandl

Die Veranstaltung verlangte wieder einen großen Einsatz vieler Helfer vom Verein. Ob beim gewaltigen Geräte Auf- und Abbau, der Wettkampfleitung unter Jörg Christandl, dem Verpflegungsbuffet, bis zur Hallenreinigung standen ca. 30 Personen (vom Obmann bis zu den Jugendlichen) im Einsatz.  Allen vielen herzlichen Dank!

Vinzenz Höck

Vinzenz Höck