Kunstturnen im Leistungszentrum in Krisenzeiten

 

vlnr: Emma Kirchheim, Alicia Recsdovizs, Jolina Feige

vlnr: Emma Kirchheim, Alicia Recsdovizs, Jolina Feige

Ganz gewaltig ausgebremst wurden unsere KTV- Talente vom Turnleistungszentrum! Nachdem am 16. März das Training abrupt eingestellt werden musste, war der Schock, keine Schule, kein Treffen und kein Training erst mal groß. Doch allen war klar, dass die Gesundheit das wichtigste Gut ist, und wir nun versuchen mussten, das Beste aus der Situation zu machen. Die Athleten bekamen einen Trainingsplan, den sie zuhause erledigen konnten. Für die fast siebzehnjährige Jolina Feige, stellte dies auch kein Problem dar. Bei den 10 jährigen, Alicia Rezsdovics, Emma Kirchheim, Nicola Semmelweis und Miriam Brauchart wurde das schon schwieriger.

vorne Nicola Semmelweis, links Philippa Fenzl hinten Lea Brauchart rechts Miriam Brauchart

vorne Nicola Semmelweis, links Philippa Fenzl hinten Lea Brauchart rechts Miriam Brauchart

Und unsere Küken, Philippa Fenzel und Lea Brauchart, beide erst 8 Jahre bräuchten doch noch mehr Aufmerksamkeit und Betreuung. Im April startete Matthias Fahrig mit dem Zoom-Training. Die Freude war riesig, denn jetzt konnten sich die Kinder wieder sehen, wenn auch nur über Handy oder Laptop! Einen großen Dank an die Eltern, die mitgeholfen haben, dass sich alle online treffen konnten. Und das Training funktionierte großartig. Ob in der Wohnung oder im eigenen Garten, Matthias machte die Übungen vor und alle machten ganz begeistert mit. „Es ist ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber der Kontakt ist wieder da, und das wird den Start leichter machen“, der dann am 4. Mai im Herbertgarten vonstatten ging. Beim ersten Treffen wurde gleich eine neue Begrüßung, mit Abstand ausgemacht! Beim Konditions-, Kraft- und Koordinationstraining müssen alle an ihre Grenzen und darüber hinaus gehen. Trotz der großen Anstrengung sind alle mit voller Begeisterung dabei und sind dann Top konditionell auf den Start in der Turnhalle vorbereitet.